Das Frankfurter Outback: Dreieich

Burg in Dreieichenhain
Burg in Dreieichenhain

Am Wochenende habe ich mit Kind eine Freundin in Dreieich südlich von Frankfurt besucht. Meinem dreijährigen Sohn gefiel die Fahrt mit dem ICE. Es war für ihn das erste Mal, dass er bewusst eie Zugfahrt mit dem ICE erleben konnte. Ihm hat es gefallen.
Für mich war es auch schön, mal wieder am Bahnhof zu stehen und in einen Zug steigen zu können. Früher war ich doch immer viel unterwegs, bevor ich ein Kind bekam, und das fehlt mir jetzt.
Nun ja, mein Sohn und ich verbrachten den Freitag bei ca. 40 Grad Außentemperatur im Zug. Im Frankfurter Hauptbahnhof schlug uns eine Megahitze entgegen. Da waren es bestimmt gefühlte 50 Grad. Ich also mit schlafendem Kind im Kinderwagen zum nächsten Gleis, wo dann der Regionalzug nach Dreieich-Buchschlag abfuhr. Das hat auch geklappt.

Das Wochenende war sehr heiß. So verbrachten wir den Samstag im Dreieicher Freibad.
Mein Sohn war hellauf begeistert von der Rutsche dort.

Das Maislabyrinth in Dreieich
Das Maislabyrinth in Dreieich

Den Sonntag verbrachten wir in einem Labyrinth in einem Maisfeld. Im Dreieicher Stadtteil Götzenhain organisiert Bauer Frank jedes Jahr das Maislabyrinth in den Wochen, in denen der Mais hoch gewachsen ist vor der Ernte. In dem Irrgarten dürfen die Teilnehmer für einen kleinen Beitrag 10 Fragen zu Dreieich und Landwirtschaft beantworten. Die größte Herausforderung dabei ist, diese 10 Frageschilder in dem riesigen Maislabyrinth zu finden. Die Schilder sind alle gut versteckt. Wir haben uns wirklich die Hacken abgelaufen. Die Schilder sind sehr gut versteckt. Irgendwann weiß man nicht mehr, wo man ist. Oder man denkt:“Hmmm…waren wir da eben nicht schon mal?“
Auf jeden Fall ein lustiges Abenteuer….ideal für einen Kindergeburtstag für ältere Kinder.
Wohne mit meinem Sohn in der Stadt und bin immer gerne mit ihm auf dem Land und in der Natur. Bin ja selbst auf dem Land aufgewachsen.

Stangenpyramide in Dreieichenhain
Stangenpyramide in Dreieichenhain

Nachmittags haben wir noch Dreieichenhain besucht. Wenn ich ehrlich bin,der einzige schöne Fleck in dieser Gegend von ganz Dreieich. Süße Fachwerkhäuser und eine alte Burg versetzen die Besucher ins Mittelalter. In jedem Sommer finden hier die Burgfestspiele statt. Jazz, Gesang und Theater versüßen hier den kulturellen Sommer.

Das letzte Highlight von unserem Dreieich-Besuch war die Besichtigung der Stangenpyramide. Das ist ein Bauwerk an einem Aussichtspunkt in der Nähe von der Antennenanlage der Deutschen Flugsicherung. Die Stangenpyramide besteht aus über 450 verleimten Rundhölzern. Bei klarem Wetter hat man von hier eine tolle Aussicht auf die Frankfurter Skyline.

Die Markengeilheit der Mütter

Oktoberfest: Der Countdown läuft

Traumhafte Villen in Dreieich-Buchschlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s