Magdeburg und Sachsen-Anhalt

Ostdeutsches Ampelmännchen | morguefile
Ostdeutsches Ampelmännchen | morguefile

In Magdeburg habe ich auch mal gelebt. Drei Jahre lang. Der Arbeit wegen. Magdeburg ist die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und hat ungefähr 230.000 Einwohner. Viele alte Westdeutsche haben leider immer noch Vorurteile, wenn es um Ostdeutschland geht. Ich bin nach 8 Jahren Berlin nach Magdeburg gezogen. Es war erstmal eine große Umstellung, von einer Metropole in eine kleinere Stadt zu ziehen.  Es hatte aber auch seine Vorteile. Das Leben ist in einer kleineren Stadt nicht so stressig wie in Berlin. Die Luft ist besser, die Menschen sind entspannter und freundlicher. Kein stundenlanges U-Bahnfahren nimmt den Menschen hier die Lebenszeit. Ich konnte alles mit dem Fahrrad erledigen.
Magdeburg ist mit über 1.200 Jahren eines der ältesten Städte in Ostdeutschland. Sie war erst eine Kaiserresidenz, dann Hansestadt und schließlich preußische Festung. Der Magdeburger Dom ist das Highlight dieser Stadt an der Elbe. Er ist der erste gotisch konzipierte Bau einer Kathedrale in Deutschland und einer der größten Kirchenbauten auf deutschem Boden überhaupt. In der Nähe des Doms liegt die Grüne Zitadelle, einem Haus des Architekten Friedensreich Hundertwasser.
Grüne Lungen hat die Stadt einige zu bieten. Der Stadtpark Rotehorn auf der innerstädtischen Elbinsel ist einer der am schönsten gelegenen englischen Landschaftsparks Deutschlands. Der Elbauenpark entstand nach der dortigen Bundesgartenschau 1999. Lohnenswert ist der Besuch des Jahrtausendturms. Mit seiner Höhe von 60 Metern beherbergt er eine interaktive Ausstellung zu 6.000 Jahren Wissenschafts- und Technikgeschichte.

Sachsen-Anhalt hat vom Harz bis zur Elbe einiges zu bieten. In der einigermaßen flachen Region können Sie bequem Radfahren und Wandern. Auf den Flüssen Elbe, Saale und Unstrut können Sie mit dem Paddelboot Tagestouren unternehmen.
Kulturinteressierte kommen in Sachsen-Anhalt auf ihre Kosten, denn Martin Luther brachte hier die Reformation in Bewegung.  An der Schlosskirche zu Wittenberg schlug er seine 95 Thesen an.
Verpassen sollte man auch nicht das gemütliche Städtchen Quedlinburg im Harz. Mit der sehenswerten Altstadt und deer Stiftskirche gehört diese Stadt zum UNESCO-Welterbe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s